Folgsames Jo-Jo

Copyright © experimentis. Alle Rechte vorbehalten.

ME_102Jojo150Wissen Sie, in welche Richtung sich ein Jo-Jo oder eine Garnrolle dreht, wenn man sie auf den Boden legt und an der Schnur zieht? Probieren Sie es aus. Ein Tipp: Es kommt auf den Winkel an, in dem man die Schnur hält.

Was wird gebraucht?

  • Jo-Jo oder Garnrolle
  • eine nicht zu glatte Fläche

Was ist zu tun?

Man lege das Jo-Jo oder die Garnrolle auf die Unterlage und ziehe an der Schnur. Dabei halte man den Faden einmal parallel zur Unterlage und einmal steil nach oben. Das Jo-Jo oder die Garnrolle darf dabei nicht ins Rutschen geraten, sondern muss sich drehen.

Was ist geschehen?

102JojoGrafik.gifIm ersten Fall (Schnur parallel) rollt das Jo-Jo oder die Garnrolle zur Hand hin und wickelt sich auf. Im anderen Fall (Schnur steil) bewegt er sich in die umgekehrte Richtung und wickelt sich ab.

Um dieses Phänomen zu verstehen, muss man sich klar machen, dass bei einem auf einer Unterlage liegenden Jo-Jo oder einer Garnrolle der Drehpunkt nicht seiner Drehachse entspricht. Der Drehpunkt ist vielmehr der Berührungspunkt zwischen Garnrolle und Unterlage. Je nachdem, wie steil man die Schnur hält, dreht man die Garnrolle dann einmal in die eine und einmal in die andere Richtung um diesen Drehpunkt herum. Übrigens: Hält man die Schnur so, dass ihre gedachte Verlängerung genau durch den Drehpunkt läuft, so kommt es zu keiner Drehbewegung. In diesem Fall zieht man das Jo-Jo bzw. die Garnrolle über die Unterlage.