Kultiger Kurzfilm: Powers of Ten

Copyright © experimentis. Alle Rechte vorbehalten.

The powers of TenEin fantastischer Kurzfilm über die relative Größe der Dinge im Universum und darüber, was eine Null mehr oder weniger ausmacht. Der Film startet mit Blick auf ein Paar in einem Park in Chicago, reist dann an die äußeren Grenzen des Universums und wieder zurück in die Welt der allerkleinsten Teilchen.

In dem Film werden insgesamt vierzig Zehnerpotenzen durchlaufen und zwar von von 10 hoch 24 bis 10 hoch -16 Meter. Der Zuschauer erlebt in den neun Minuten, die der Film dauert, sowohl Quasare als auch Quarks, wobei pro 10 Sekunden im Film ein Größenfaktor von 10 durchlaufen wird. Der Film beginnt mit einem Ausschnitt von einem Quadratmeter.