Oobleck-Monster

Copyright © experimentis. Alle Rechte vorbehalten.

Oobleck selber machen, nicht-newtonsche FluessigkeitOobleck ist eine nicht-newtonsche Flüssigkeit, d.h. ihre Viskosität ist veränderlich: Je nach Druck ist sie mal zäher und mal flüssiger. Das wiederum führt auf einem brummenden Lautsprecher zu einem kuriosen Verhalten des Oobleck. Die Viskosität hängt bei nicht-newtonsche Flüssigkeiten davon ab, wie schnell sich die Moleküle gegeneinander bewegen. Je größer die Schergeschwindigkeit zum Beispiel bei Oobleck, desto zähflüssiger ist das Ganze. Im Extremfall führt ein hoher und ruckartig auftretender lokaler Druck zu einer großen Schergeschwindigkeit und das dazu, dass sich diese Flüssigkeit plötzlich wie ein Feststoff verhält. So kann sich das Oobleck zum Beispiel aufrichten.

Vereinfacht gesagt wird das Wasser zwischen den Maisstärketeilchen bei Druck verdrängt, so dass sich diese ineinander verhaken. Lässt man die Finger jedoch langsam durch Oobleck gleiten, wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel. So kann man Oobleck herstellen und so kann man auf Oobleck laufen.