Lichtbögen und Funkenüberschläge

Copyright © experimentis. Alle Rechte vorbehalten.

Plasma lichtbogenIm ersten Video ist eine Jakobsleiter in Herzform zu sehen, mit deren Hilfe Lichtbögen erzeugt werden, wobei diese nichts anderes sind als Plasma (mehr Infos dazu hier). Die erwärmte Luft steigt nach oben bis die Lichtbögen schließlich abreißen. (Quelle: Jamie Nichols)

Das zweite Video zeigt das El Dorado Umspannwerk in Las Vegas, Nevada. Dort lagen plötzlich 500.000 Volt frei, die einen ordentlichen Lichtbogen erzeugten. (Quelle: Scott Robin)

Im dritten Video wird gezeigt, was passiert, wenn man eine CD in die Mikrowelle steckt, also ein Gegenstand, der mit einer dünnen Metallschicht überzogen ist: Es kommt zu Funkenüberschlägen und die dünne Metallschicht wird zerstört. Der Grund: Mikrowellengeräte erzeugen hochfrequente elektromagnetische Strahlung, die im Metall eine Spannung induzieren. Allerdings ist der Widerstand der dünnen Metallschichten so groß, dass elektrische Ströme kaum fließen können. Das Material erhitzt sich extrem, brennt wie der Glühwendel einer Glühbirne durch und die Elektronen suchen sich schließlich einen anderen Weg – es kommt zu Funkenüberschlägen. (Quelle: Delodi77)