Supraleiter-Eisenbahn

Copyright © experimentis. Alle Rechte vorbehalten.

SupraleiterIn dem Video ist eine Supraleiter-Eisenbahn zu sehen, der auf einer Magnetbahn schwebt. Dazu wurde der Supraleiter mit flüssigem Stickstoff abgekühlt, so dass er sein charakteristisches Verhalten zeigt: Der elektrische Widerstand sinkt auf Null. Dies hat zur Folge, dass elektrischer Strom ungehindert und ohne Reibungsverluste fließen kann.

Wird der Supraleiter nun auf die magnetische Bahn gesetzt, induzierte das dortige Magnetfeld Dauerströme. Diese wiederum erzeugen am Supraleiter ein Magnetfeld, das dem der Bahn entgegengesetzt ist. Der Supraleiter wird abgestoßen und schwebt. Die Theorie von Supraleitern ist kompliziert und setzt einiges quantenmechanisches Grundwissen voraus. Mehr dazu ist bei Wikipedia unter Lorentzkraft, Supraleiter, Cooper-Paar und dem Meißner-Ochsenfeld-Effekt zu finden.